Über mich

 

Ich heiße Sabine Hendel und bin direkt am Drömling in Sachsen-Anhalt aufgewachsen.

Durch meine Eltern, die mit mir schon als Kind durch die Wälder und Wiesen gestapft sind, habe ich früh schon viele Kenntnisse und Erfahrungen gesammelt, die mir als Wildtierfotografin schon zu so manchen Schnappschuss verholfen haben.

Hat man die Natur tagtäglich vor Augen, verliert man irgendwann den Blick für die Schönheit daran.

Mein Ziel ist es, den Menschen die Natur mit all ihren zahlreichen Lebewesen mit meinen Fotos und Vorträgen wieder näher zu bringen.

Schlechtes Wetter gibt es für mich nicht. Ob Regen oder Sturm - ich stapfe immer durch den Wald, denn zu sehen gibt es fast immer etwas. Beim packen meiner Fotoausrüstung bin ich immer schon voller Erwartung was mir diesmal alles vor die Linse kommt!

Es ist Adrenalin pur, wenn man zum fotografieren von Frischlingen auf dem Boden liegt, diese dann um dich herumflitzen und "Mama" Bache  aus 15 Meter Entfernung am Baum steht und neugierig herüberschaut... (Bitte nicht nachmachen!)


Eines steht für mich fest:

Es ist jedes Mal aufs Neue etwas Besonderes, einem wilden Tier so nahe zu kommen.