Apfelsini's Fotowelt
Bin im Wald, ...kann später werden.

 

 

Eigentlich wollte ich mich nur an den Dachs heranpirschen, bis es dann hinter ihm anfing zu rascheln...





Dichter Nebel vor dem Sonnenaufgang gibt der Umgebung einen besonders mystischen Touch.

Die Brunftschreie laut und ich höre wie das Rotwild dicht an mir vorbeizieht.

Erst spät erkenne ich, dass das „Leittier“ mit den anderen aus deren Einstand kommt... dann, ganz zum Schluss - der Hirsch.Man achte auf die Kuh im Hintergrund...




Die Damwildbrunft ist zwar nicht ganz so spektakulär wie die Rotwildbrunft, aber ist trotzdem verdammt aufregend. 

Mit lautem "Gerülpse"  laufen die Hirsche den Mädels hinterher um sie zusammenzuhalten...


 

Der Große Brachvogel im Naturpark Drömling.

In der frühen Morgendämmerung  hört man auf den Feuchtwiesen den melodischen Trillerruf des Großen Brachvogels.

 

 



Er wird auch der "Zimmermann" des Waldes genannt. 

- Der Schwarzspecht.

Über mir fliegen Späne und Rinde. Wie mit einem Presslufthammer trommelt er in das morsche Holz um an seine Nahrung zu kommen.

 




Junge Waschbären.

Es ist immer wieder toll, die Kleinen beim Spielen zu beobachten.

 

Exhibitionistisches Nutria.

Naja, dazu sagen wir jetzt mal nichts... :-D












 
 
 
E-Mail
Instagram